biotechnische Maßnahmen der Varroabekämpfung und wesensgemäße Bienenhaltung 14.07.2018 14:00-17:00

  • Teilnehmer*innen: 7
  • Datum: 14.07.2018 14:00 – 17:00Uhr
  • Käfig Apimobru Var-ControlKursgebühr: 35Eur
  • Veranstaltungsort: 63538 Großkrotzenburg
  • Anmeldung und Details per email an: alixroosen@honigmobil.de

Die Vermehrung über den Schwarm und die Betriebsweise im Naturwabenbau sowie Wahrung der Integrität des Brutnestes sind zentrale Eckpfeiler der Betriebsweise in einer wesensgemäßen Bienenhaltung.

Am Nachmittag werden folgende Verfahren vorgestellt:

  • Bannwabenverfahren
  • Kunstschwarmverfahren
  • Käfigen der Königin

Apimobru und Scalvini

 

 

 

 

 

im Vergleich: Var-Control von Apimobru und Scalvini

Jede Methode hat Vor- und Nachteile. Vor dem Hintergrund einer wesensgemäßen Bienenhaltung wird abgewogen und die passenden Verfahren praktisch durchgeführt.

Die Methoden stellen einen ersten Schritt und Alternative zum Einsatz von Ameisensäure und organischen Säuren zur Varroabekämpfung dar. Sie machen sich der Bienen eigene Wesensäusserungen zu nutze, die die Populationsentwicklung des Brutparasiten bremsen, so dass im August und September gesunde Jungbienen erbrütet werden können, die das Bienenvolk bis in das nächste Frühjahr bringen.